You are currently browsing the tag archive for the ‘Liebe’ tag.

Unglaublich, 356 Tage sind schon wieder rum und es ist aus Babysicht so viel geschehen. 

Die Tage warfen mich gedanklich immer wieder zurück, wie gemein bzw. schmerzhaft meine Schwangerschaft war, wie grandios und unglaublich glücklich meine Geburt abgelaufen ist. Wie schnell ich im Vergleich zur ersten Geburt wieder auf den Beinen war. Wie ungewohnt es wieder war, so ein kleines Wesen zu bekümmern. Wie entspannter man tatsächlich beim zweiten Kind sein kann.

Inzwischen wuselt ein kleiner Mensch hier wild durch die Gegend, der langsam das Laufen für sich entdeckt, inzwischen am elften und zwölften Zahn arbeitet und wie ein Grosser schon bei uns mit isst.

Es herrscht tatsächlich große beidseitige Bruderliebe – es erfüllt einem das Herz. Es ist wundervoll zu sehen, wie beide miteinander spielen und auch einander einfordern. 

Beide Jungs sind die größten Geschenke, die mir gemacht wurden, ich bin dort, wo ich emotional sein möchte. Und immer an diesem besonderen Tagen wird mir dieses Glück immer wieder deutlich.

Jetzt ist es also wieder soweit – ich habe kein Baby mehr, sondern zwei Kleinkinder. Hach! 

Alles Gute zu Deinem ersten Geburtstag, Maikäfer!

Advertisements

Momentan ist eine sehr aufreibende Zeit, in der die Trotzphase so richtig angelaufen ist und (quasi parallel) Mittags einfach nicht mehr geschlafen wird.
Ich kann wirklich nicht von mir behaupten, jetzt die entspannte Mutter zu sein, die ich gerne wieder wäre, denn die dauernde Müdigkeit durch die Schwangerschaft und die wieder unruhigen Nächte des Großen zollen einfach ihren Tribut an mir.
Mein Geduldsfaden ist etwas knapper und wichtige Dinge, wie z.B. Zähneputzen, wird einfach nicht ausdiskutiert.
Was ich damit sagen will ist, das es momentan einfach streitige Tage sind, was aber auch ok ist, wenn man von 6-20 Uhr aufeinander hängt.

Nun sitze ich mittags am Bett und hoffe so, dass Junior vielleicht doch schlafen möchte und bekomme dann einfach so, aus dem Nichts heraus einen wunderschönen Satz gesagt:
„Mama, ich hab Dich lieb.“
Und dann werde ich gedrückt und mit Küssen überwältigt. 🙂

Das war ein Moment, wo ich dachte, das es, auch wenn es Wutmomente seinerseits gibt (und die gibt es reichlich) und Verzweiflungsmomente meinerseits, doch nicht ganz so falsch läuft.
Es gibt nicht ehrlicheres, als die Aussage eines Kindes, das es von sich aus tätigt.
Das gilt für „Das schmeckt nicht!“, aber auch für „Das ist lecker!“ und darüber habe ich mich auch besonders gefreut.

Aber dieses erste „Mama, ich hab Dich lieb!“ wird ewig in meinem Gedächtnis bleiben.
Ich hab Dich auch lieb, Großer!

Heute vor 10 Jahren sind wir ein Paar geworden und seit dem eine unzertrennliche Einheit.
Wir schauten auf dem Sofa, auf dem ich heute sitze, zusammen einen Film, von dem wir, so gesehen, nicht wirklich viel mitbekamen.

Vor 5 Jahre standen wir glückselig vor dem Altar der Kirche, wo zwei Freunde uns wundervoll trauten. Wir hatten viele Gäste, eine phantastische Lokalität, aber das Wichtigste war, dass wir uns hatten.Bis in die frühen Morgenstunden haben wir gefeiert, gelacht und getanzt. Ich würde im Nachhinein nicht wirklich viel anders machen an diesem Tag.

Ich bin so unendlich dankbar, diesen Mann, meinen Ehemann, an meiner Seite zu wissen.
Streitereien, wie sie bei anderen Paaren alltäglich sind, gibt dabei uns eigentlich gar nicht, auch große Meinungsverschiedenheiten sind Mangelware. Wir sind buchstäblich Topf und Deckel.

Seit zehn Jahren verbringen wir schon unsere Zeit gemeinsam, es wird nie langweilig und ich freue mich auf jeden weiteren Tag. Ich liebe Dich mein Schatz!

20130829-074730.jpg

Heute vor 10 Jahren, am 30.08.2003, habe ich ihn das erste Mal getroffen.
Meine große Liebe, meinen Deckel, mein Ein und Alles.
Alles fing mit unverfänglichen lieben Grüßen zum Wochenende auf der Plattform Single.dä ä an, die mich unter anderem deswegen hat drauf Aufmerksam machen, weil der gute Mann die Katze seiner Eltern als virtuelles Fangnetz benutzte. Wir schrieben und wir trafen uns am besagten 30.08. das erste Mal an einer Haltestelle und gingen dann in einen kleinen, aber feinen Irish Pub.
Es war ein schöner Abend, der auch wieder an der Haltestelle endete und ich dachte, warum auch immer, dass er sich eh nicht mehr melden wird. Aber da täuschte ich mich. Der Kontakt riss nicht ab und schon nach einer Woche waren wir zusammen und unzertrennlich.
Wir zogen offiziell zusammen, wir holten die Katzen zu uns, wir holen ein Aquarium, wir waren auf Reisen, wir studierten.

Fünf Jahre später standen wir vor dem Standesbeamten, der unsere Trauung (trotz zuvor negativen Erfahrungen bei der Trauung von Freunden) einfach unvergesslich machte, weil er die Zeremonie unheimlich humorvoll gehalten hat. Es passte einfach alles. Das Wetter war strahlend und perfekt für unser kleine Standesamtliche Grillhochzeitsfeier.

Eine Woche später folgte die kirchliche Trauung…

(Fortsetzung folgt…)

20130829-074911.jpg

Da poste ich dieses Bild bei Facebook und da geht mir doch parallel dermaßen das Herz auf, als ich es sehe. Es ist unglaublich, in wie kurzer Zeit man diesen kleinen Knirps in sein Herz geschlossen hat.
Es hat sich viel geändert, nichts ist mehr, wie vorher. Aber ohne ihn kann ich es mir auch nicht mehr vorstellen. Heute waren wir auf dem ersten Geburtstag vom Kind eines befreundeten Pärchens. Als wir die Kleine im Krankenhaus damals besucht haben, war ich noch gaaanz frisch schwanger und wir haben es noch nicht offiziell gemacht. Und jetzt ist schon ein ganzes Jahr um. Ich habe keine Ahnung, wo es geblieben ist. Andererseits wenn ich jetzt die Bilder sehe, wo er noch klein(er) war, kommt mir das unheimlich lang her vor. Und das ist grad mal maximal viereinhalb Monate her.
Aber zurück zum Bild und zum Mutterherz, welches ein inneres *hach* von sich gibt…

20120419-194936.jpg

Leben. Lieben. Lachen.

Willkommen bei Trudis Kosmos!

Ursprünglich war dieser Blog ein persönliches Lauftagebuch, aber inzwischen hat sich dieser Blog in ein virtuelles Tagebuch von einer Mutter und Gattin namens Trudi entwickelt, die von ihren Erlebnissen des Alltags berichtet.

Lilypie Fourth Birthday tickers
Lilypie Pregnancy tickers

Blog Stats

  • 138,871 hits
November 2017
M D M D F S S
« Mai    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930