Zeitpunkt der Schwangerschaft: 12+0 (13.SSW)

Wie geht es mir?
Ich bin relativ fit. Ab und an erwischt mich ein Hormonschub und dann kommt mal die Übelkeit vorbei und ich kann gut und gerne um 21Uhr ins Bett gehen, was aber auch an dem mangelnden Mittagsschlaf liegt.
Meine Haut ist ziemlich unrein geworden, aber ich esse auch mehr Süßkram als ich sollte, aber es hilft leider gegen die Übelkeit.
Kilos habe ich auch inzwischen zugelegt. Ich bin jetzt beim Startgewicht, welches ich bei der ersten Schwangerschaft hatte.

Wie geht es dem Baby?
Blendend! Letzten Montag hatten wir endlich den Termin beim Frauenarzt und konnten so dieses kleine Wunder im Ultraschall betrachten. Quietschfidel am zappeln und drehen. Einfach toll! Beim letzten Mal noch ein Zellhaufen, jetzt schon ein relativ fertiger Mensch, der „nur“ noch wachsen muss, das Grundgerüst steht.
Alles ist zeitgerecht entwickelt und im nächsten Monat geht es weiter mit der Untersuchung.

Was gibt es neues?
Nachdem die kritische 12-Wochen-Frist vorüber ist, haben wir dem Kleinen erklärt, das er ein Großer wird. Verstanden hat er es ganz gut, da wir fast die letzten mit einem Einzelkind sind, sprich, Junior kennt Schwangerschaft und Geschwisterbabys schon.
Er hat dem Baby (von sich aus) Küsschen gegeben, gekuschelt und wollte auch schon Möhrchen abgeben. 🙂
Wie auch schon zu den Geschwisterbabys u heimlich fürsorglich, denn auch diese werden gespannt beobachtet, gestreichelt, gefüttert, trinken gegeben. Hach!

Und sonst so?
Unser Umfeld bekommt auch nach und nach die frohe Botschaft erzählt, was mich unheimlich befreit, da ich die Wampe dann nicht mehr verstecken muss, denn langsam wirds echt schwierig.

Wie sieht es aus?

IMG_4515.JPG

IMG_4514.JPG

IMG_4416.JPG

Advertisements