Zeitpunkt der Schwangerschaft: 6+3 (7.SSW)

Wie geht es mir?
Ambivalent. Mir ist latent übel, gestern Abend das erste Mal gegöbelt, ob von den Hormonen oder der Migräneattacke, weiß ich nicht. Nicht schön jedenfalls. Der Hunger kommt immer recht plötzlich und vom Kreislauf ganz zu schweigen. Nicht mehr ganz so schlimm, aber noch immer nicht ganz vorhanden. Haare fallen noch immer aus, aber nicht mehr so drastisch.
Meine heißgeliebte Avocado kann ich nicht mehr so ganz gerne riechen, genau wie Fleisch und Kaffee. Ich fühle mich echt müde.

Wie geht es dem Baby?
Endlich hatten wir bei 6+1 den ersehnten Termin beim Frauenarzt. Alles ist in Ordnung, exakt termingenau entwickelt. Ein wundervolles kleines Herz, welches schon ganz fleißig am schlagen war. Ein erleichterndes tolles Gefühl. Eine Last, die mir schon von der Schulter gefallen ist, auch wenn es noch immer eine kritische Zeit ist, die im Grunde erst mit Abschluss der Geburt überstanden ist.
Größe sollte die einer Blaubeere sein – hab ich persönlich keine im Haus, dann gibts halt eine schrumpelige Rosine. 😉

IMG_0018.JPG

Was gibt es neues?
Omas und Opas haben Bescheid bekommen und sich gefreut. Sofort durfte ich das Kind nicht mehr zum wickeln auf den Tisch heben, noch den Rucksack tragen. 😀

Und sonst so?
Weiter positiv in die Zukunft schauen, ein großer Schritt ist getan, in einem Monat haben wir den nächsten Kontrolltermin.
Und hey – ich bin jetzt offiziell schwanger! Yay!

Wie sieht es aus?
6+1 Eine kleine Fruchthöhle mit Fötus, ganz 4mm groß.

IMG_0269.JPG

Advertisements