Da balgt man abends noch eine Runde mit Papa und dem Kleinen im Kinderzimmer und was sehe ich da?
Zuerst dachte ich an Essensreste, aber nein, hinten hat sich ein Zahn herausgemogelt. Der Schlingel! Eigentlich habe ich mit dem vierten Schneidezahn oben gerechnet, denn der der fängt auch langsam an zu Beulen. Insgesamt sind wir also bei sechs Zähnen, die zwei unteren in der Mitte und drei oben an der Front und der seitliche, der mir noch nicht sagt, ob er ein Eck- oder Backenzahn wird, wobei ich zu letzterem tendiere.

Inzwischen isst Gero auch ganz gut stückige Sachen, auch ab und an mal unser Essen, wenn es wieder spannender ist, als das eigene. Jedoch selektiert der Kleine schon gut, was schmeckt und was nicht. Wenn es nicht schmeckt, wird gerne rumgewürgt, als würde Muttern einen vergiften wollen. Alles andere ist schneller weg, als ich schauen kann. (Oder auch gerne an die Katzen verteilt.) Besonders beliebt ist Nudeln in Tomatensoße mit Mozzarella…ganz der Papa.

Advertisements