Leider stand heute ein Termin an, der mir ein wenig unwohl zumute machte, denn bei der jährlichen Kontrolle hat unser Zahnarzt bei mir am Weisheitszahn Karies festgestellt.
An sich doof, aber ok, nur was macht man mit dem kleinen Mann, der keine 5 Minuten mal still sitzen kann, weil er die Welt erkunden will und kann?
Freundlicherweise hat meine Schwiegermutter sich angeboten, an ihrem freien Tag nach ihrem Enkel zu schauen, während ich verstümmelt wurde ( denn leider war die Wurzel schon angegriffen und da haben wir uns entschieden, den Zahn zu entfernen – autsch!).
Bei der Vorbereitung zur Taufe hatte meine Schwiegermutter, zu der ich einen äußerst guten Draht habe, gezeigt, wie gut sie mit unserem Schatz auskommt.
Es war für mich schon so mal ungewöhnlich, den Kleinen zurück zu lassen, auch wenn es die Stunde zum Zumba war, was ich seit ca. nen Monat nun mache. Auf einmal wird jetzt aus dieser Einheit Mutterkind plötzlich zwei Gestalten, Mutter und Kind und das ist schon ein Prozess der Abnabelung, der erst noch verarbeitet werden muss.
Aber es hat sich gelohnt, Gero war wohl völlig unkompliziert, hat nicht gemeckert sondern sich brav von Oma bespaßen lassen.
Einerseits schön, weil ich so wieder ein wenig Freiheit erlange, andererseits traurig, weil ich jetzt ersetzbar bin, zumindest für einen Zeitraum. 🙂
Und jetzt kühle ich meine Wange mal weiter…

20120919-222234.jpg
Anbei noch unser Heiliger – so schnell wird aus einem O ein Heiligenschein. 🙂

Advertisements