Vor einem Jahr war ich relativ frisch schwanger (~ 15.SSW), wir hatten unser Geschlechter-Outing, welches im nachhinein sogar stimmte, wir lernten die Hebammen kennen und wir haben langsam nach Babymöbel und Kinderwagen umgeschaut.

Jetzt haben wir einen 6 Monate altes Baby hier sitzend, erzählend und umherschauend, die Geburt ist ein halbes Jahr her und einerseits kommt mir das so ewig her vor. Aber was sind schon 6 Monate?

Es ist und bleibt für mich einfach ein Wunder, wie aus einen kleinen Zellhaufen solch ein süßer Fratz werden kann, der aus mir herausgekommen ist. Immer wieder sehen wir uns die Bilder der ersten Stunden, Tage und Wochen an und ich kann es mir nicht mehr vorstellen, wie es „einst“ war.
So klein, wie er war, wie vorsichtig man ihn anfasste, aus Angst irgendwas falsch zu machen.
Jetzt liegt der kleine Wonneproppen hier bei uns und bekommt gleich seinen Mittags- und heut Abend den Abendbrei.

Ich kann mich nur wiederholen – es ist unser persönliches Wunder.

Wir lieben Dich, kleiner Schatz!

20120610-124907.jpg

Advertisements