Diese Nacht hat mich das erste Mal der Kleine bös wachgetreten. Auch im allgemeinen war mein Schlaf die Nacht alles andere als erholsam. Irgendwie war ich doch immer wieder im Stundentakt wach. Auch gestern Abend hat er gezeigt, wie toll er doch noch zappeln kann. „Die werden ruhiger am Ende“ ist so etwas von ein Gerücht, dass kann ich Euch sagen…

Heute Vormittag war auch wieder ein Frauenarzttermin und wie immer hat der Kleine beim CTG gepennt. Wehen waren auch zu sehen, aber nichts, was auf einen Geburtsbeginn schliessen würde. Auch körperlich tut sich noch nichts. Nach dem CTG, als ich auf die Ärztin gewartet habe, war der Kleine natürlich putzmunter und hat mich lustig durch die Gegend getreten. Also mit guten Timing ist schon mal nichts… Inzwischen hat die Ärztin auch ein wenig die Nase voll und hat mich nun für einen Termin ins Krankenhaus bestellt, damit ein Doppler gemacht wird, um zu schauen, ob es dem Kleinen wirklich noch gut geht. Sollte das nicht der Fall sein, werde ich eingeleitet, oder, wenn es ganz schlimm ist (was jetzt keiner annimmt) geht’s zum Kaiserschnitt. Sollte der Doppler gut ausgehen, darf ich Montag wieder zum Frauenarzt zum CTG…

Jetzt warte ich hier seit ca. 12 Uhr am Telefon, dass der Kreißsaal mich zwecks Terminabsprache mit dem Oberarzt zurückruft und es tut sich nichts. Ich klingele gleich mal durch und frag nach, ob sie mich vergessen haben, ich hasse es zu warten.

Advertisements