Die Nacht war alles andere als erholsam, inzwischen wache ich recht häufig auf, wenn ich mich auf die andere Seite legen möchte, denn alleine im Schlaf schaffe ich das anscheinend nicht mehr  und getreten wird man inzwischen auch mehr als deutlich. Auch nachts – willkommen im achten Monat!

Irgendwie korkst der Magen auch ein wenig umher, dass ich beschloss, heute morgen mir ein Vollbad zu gönnen, um ein wenig zu entspannen.

Ich liege da also und lese meine Zeitschrift und auf einmal, wie aus dem Nichts, ruckelt und zuckelt mein Bauch, als wenn ich unter Strom stehen würde. Der kleine Mann hat scheinbar richtig Spaß gehabt und hat entweder:

a) ein Boxturnier veranstaltet

b) Elfmeter geprobt

oder c)  alles komplett umdekoriert

Das sah echt zum schiessen aus, muss ich zugeben und ich wünschte, ich hätte das Handy dabei gehabt. Dem tat die Wärme und die entspannte Mutti scheinbar ganz gut. 🙂

Ich hoffe, er hatte jetzt für die nächsten Stunden genug Party, denn gleich muss ich zur Zahnreinigung und da finde ich es eher ungünstig, wenn da wer erstens in meinem Mund und wer anders zweitens in meinem Unterleib rumstochert. 🙂

Advertisements