Eigentlich wollte ich heute nicht laufen, weil es draussen fürchterlich kalt ist, die Pfützen sind gefroren und meine Beine und mein Gesicht sind jetzt eigentlich nicht spürbar. Die Strecke war aber heute wunderbar, die Wege waren wieder laufbar und fest (gefroren) und kein anderer war unterwegs. Ich konnte von der Zeit auch beinahe wieder an meine Vorpausenzeit anschließen, dabei musste ich beim Hinweg dreimal kurz unterbrechen, u.a. wegen Seitenstechen.

Ich hoffe, der Frühling kommt bald wieder, es wird langsam Zeit…

Advertisements