Ich möchte mal kurz von meiner neuen Entdeckung berichten.

Bei YouTube bin ich auf ein Video gestossen, welches von einer Seife berichtete, die bei Hautunreinheiten helfen soll. Da wurde ich natürlich sehr, sehr, sehr neugierig, denn ich habe schon immer (15 Jahre mindestens) ziemlich mit Pickeln, Mitesser o.ä. zu kämpfen gehabt. Inzwischen hat sich das gebessert, aber ab und an, besonders, wenn die speziellen Frauentage anstehen, verschlechtert sich mein Hauptbild zusehends.

Ich also, als wir in Köln unterwegs waren, ab zu „Lush“. Den Laden kannte ich bewusst bis dahin nicht, aber dennoch hatte ich ihn zuvor unbewusst wahrgenommen, weil man ihn schon Kilometer vorher riechen kann. Ein Seifenladen halt. 🙂 Der Kölner Laden ist super klein, aber die Seifen sind toll und mit Liebe gemacht (Torten, Figürchen und, und, und) und die Bedienung sind wirklich freundlich und auf zack.

Die Seife (100gr. für 7,95 Euro) duftet nach Kräuter (Teebaumöl und Lavendel z.B.), mein Geschmack ist es nicht gerade, aber wenn es hilft könnte es nach ganz anderen schlimmen Sachen riechen. 🙂

Ich habe sie jetzt fast täglich benutzt (wie man eine Gesichtsseife halt benutzt) und das Erste, was man feststellt ist, dass die Haut nach der Reinigung quitscht – das hatte ich noch nie. Echt witzig. Sie trocknet die Haut aus, was ja eigentlich nicht schlecht ist bei einer fettigen Haut, wie ich sie habe. Eventuell sollte man noch eine Feuchtigkeitscreme dazu benutzen, wenn die Haut zu sehr austrocknet. Und man sollte darauf achten, nicht zu sehr an die Lippen zu kommen, bei mir sind die momentan super trocken, was aber auch am Wetter liegen kann.

Und was kann ich sagen? Bisher haben sich keine neuen bösen Besucher mehr in mein Gesicht getraut. Ich bin gespannt, wie es weiter geht, aber momentan bin ich glücklich damit. 🙂

Ich verlink Euch noch die Seite des Herstellers, wo Ihr auch u.a. die Inhaltsstoffe nachlesen könnt:

Lush – Fresh Farmacy

Advertisements