Hätte man heute Eiszapfen an meiner Nase entdecken können? Es hätte heute tatsächlich passieren können, denn ich bin bei Minusgraden raus und hab in einem durch meine mittlere Strecke bewältigt. Jo! Ich hab es sogar recht gut abgepasst, weil es jetzt angefangen hat zu schneien. Auf dem Hinweg bin ich scheinbar was getrödelt, aber das habe ich auf dem Rückweg scheinbar was rausgeholt. Ich bin jedenfalls laut meiner Lauflinie heute sehr unregelmäßig gelaufen, das kann eventuell an meiner Pause liegen.

Ansonsten war ich danach (also nach dem Duschen) mit einer unserer Katzen beim Tierarzt, weil sie a) ne kleine Blase im Maul hatte, was bei der Zahnsteinentfernung aufgefallen ist und b) hat sie eine wunde Stelle im Nacken, die sie scheinbar juckt.

Ergebnis war, dass die Stelle im Maul soweit ok ist und keine Sorgen macht, aber dafür wurde festgestellt, dass die Katze zu viel in kurzer Zeit abgenommen hat, ohne dass was am Futter verändert wurde. Weiter war es aufgefallen dass die Fellnase während der Narkose dauernd brechen musste, was auch nicht ganz normal war, aber jetzt in der Kombination mit der Gewichtsabnahme der Tierärztin bedenklich erscheint. Erste Idee war, dass eventuell die Niere was damit zu tun haben, aber das ist halt völlig ins trübe gefischt. Es kann auch damit zusammenhängen, dass wir seit August den kleinen Racker dazubekommen haben und sie daher ein wenig gestresst ist. Wobei die Katze einen ganz anderen Eindruck als gestresst macht, im Gegensatz zu unserer anderen Dame.

Morgen früh wird ein großes Blutbild gemacht, Mittwoch wissen wir dann mehr. Viele große Fragezeichen.

Andere Leute fahren in den Urlaub, wir haben es dieses Jahr komplett mit den Stubentigern beim Tierarzt verprasst.

Advertisements