Hexa-waaas?

Nach einem Bericht von Ulli (http://fitundgluecklich.wordpress.com/2010/10/21/kurbismuffins-und-ungeziefer/) habe ich meinen Fellnasen auch einen der Hexbugs gegönnt. Hierbei handelt es sich um kleine mechanische „Käfer“ die mittels Vibrationen durch die Gegend „flitzen“.

Gerade unser jüngstes Monster – ca. ein halbes Jahr alt – spielt durchgehend mit seinem Bug. Er trägt ihn durch die Gegend, versucht in dauernd unter den Teppich zu schieben (warum weiss keiner) oder er schaut ihm ab und an einfach zu. Irgendwann ist der Kater so platt, dass er, nachdem ich den Hexbug genommen und ausgeschaltet habe, einfach nur noch rumliegt. Aber sobald ich das Teil wieder anmache, steht hier einer und will spielen. Am ersten Tag wurde sogar protestiert, als ich es gewagt habe den Hexbug wegzunehmen. (Miaaauuuuu?)

Hier noch ein paar Links zu stöbern.

http://www.hexbug.com/

http://www.amazon.de/HQ-451-1416-Hexbugs-Nano/dp/B002R7IK74/ref=pd_ybh_5?pf_rd_p=140277091&pf_rd_s=center-2&pf_rd_t=1501&pf_rd_i=ybh&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=11S1JMD732QBQKA3AB4W

http://www.youtube.com/watch?v=sOLTwgdcYFE&feature=player_embedded

Advertisements