Ich habe heute (wie auch die letzten Tage) meine abendliche zweite Runde auf dem Rad hinter mich gebracht. Ich bin noch grad im trockenen losgekommen, auf dem Rückweg hats dann wieder angefangen zu schütten. Aber klarer Vorteil ist, dass man die Strecke dann für sich allein hat, soweit man die Weinberg- und Nacktschnecken ausser Acht lässt (und drum herum fährt/läuft).

Ich habe für die zweite Tour einen separaten Artikel erstellt, damit ich schnell einen Überblick habe, was ich geschafft habe.

Advertisements